Slider

Hamborn 07-FSV Duisburg 0:5(0:1)

März 8, 2020

Eine halbe Stunde vor Spielbeginn kam der Regen und wurde während der ersten 45 Minuten immer stärker.

Diese Wetterverhältnisse hielten sicherlich einige Zuschauer vom Besuch des Lokalderbys ab.

In der ersten Hälfte konnten die Gastgeber das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten, mussten aber in der 15. Minute, nach einem Abwehrfehler, den 0:1 Treffer, durch den Ex-Löwen Cuhaci, hinnehmen. Der FSV hatte auch weitere Möglichkeiten, Hamborn 07 wurde nur einmal durch einen Kopfball gefährlich.

In der zweiten Hälfte drehten die Bulls dann richtig auf und die Löwen fanden kaum noch Zugriff auf die Partie. Kuta in der 54. und abermals Cuhaci in der 57. Minute schlugen nach perfekt vorgetragenen Angriffen zu. Sezen erzielte dann das 0:4 durch einen Foulelfmeter in der 66. Minute, während Sahin nur zwei Minuten später der letzte Treffer dieses Spiels zum 0:5 gelang.

Die Bulls bleiben weiterhin auf Aufstiegskurs, während die Löwen ihre nötigen Punkte, jetzt gegen Teams aus den unteren Regionen einfahren müssen.

Sportfreunde Hamborn 07: Muhammet Sadiklar, Nils Bothe, Fabian Hastedt (80. Blinort Namoni), Julian Grevelhörster, Can Mikail Nazikkol, Steffen Herzog (71. Daniel Schäfer), Nico Klotz, Kai-Stefan Neul, Maurice Hörter (74. Gökhan Kiltan), Jan Stuber (80. Julian Bode), Tim Keinert – Trainer: Michael Pomp

FSV Duisburg: Akin Ergin, Karim El Moumen (83. Tayfun Cakiroglu), Muhammet Karpuz, Meik Kuta, Emre Sahin (71. Ridvan Balci), Nermin Badnjevic (71. Ricardo Ribeiro), Ismail Öztürk, Hilal Ali Khan, Jeff Gyasi, Oguzhan Cuhaci, Boran Sezen – Trainer: Thomas Cvetkovic – Trainer: Markus Kowalczyk

Schiedsrichter: Felix May – Zuschauer: 195

Tore: 0:1 Oguzhan Cuhaci (15.), 0:2 Meik Kuta (54.), 0:3 Oguzhan Cuhaci (57.), 0:4 Boran Sezen (66./FE), 0:5 Emre Sahin (68.)