Slider

SV Wermelskirchen-FSV Duisburg 1:1

März 1, 2020

SV Wermelskirchen-FSV Duisburg 1:1

Die Gastgeber waren bereits seit 5 Spielen ungeschlagen und rangen dem Spitzenreiter Hiesfeld erst in der vergangenen Woche einen Punkt ab.

Die Duisburger Gäste merkten auch schnell warum die gegen den Abstieg spielenden Wermelskirchener so gut drauf sind. Sehr kompakt und oftmals mit allen Leuten in der eigenen Hälfte stehend machten sie den Bulls von Beginn an das Leben schwer. Auch gelegentliche Angriffe waren dabei nicht von schlechten Eltern.
Die Duisburger hatten zwar mehr vom Spiel aber echte Torgefahr blieb Mangelware.

In der zweiten Hälfte gab es für den FSV dann endlich Grund zum Jubeln. Ein Handelfmeter konnte in der 58. Minute von Boran Sezen unhaltbar zum 0:1 verwandelt werden.
Nachdem kurz darauf auch noch der gegnerische Torhüter mit roter Karte in die Kabine geschickt wurde, schienen die Gäste endgültig auf der Siegerstraße zu sein.
Den wenigsten kam in den Sinn, dass erst vor Kurzem, dass Spiel in Hiesfeld, nach einem 2 Tore Vorsprung, gegen dann nur noch 10 Hiesfelder, mit 3:2 verloren ging.
Die Gastgeber, nun von fast allen Zwängen befreit, kamen durch hausgemachte Duisburger Fehler, mit einem ungehinderten Kopfball, nach einer Ecke zum 1:1 Ausgleich.

Weitere FSV Bemühungen waren danach nicht mehr von Erfolg gekrönt.

Ergin, Karpuz, Kaczmarek, Gyasi, Cakiroglu, Öztürk(Ali Khan), Ribeiro(Sahin), El Moumen, Kuta, Sezen(Badnjevic), Armen(Cuhaci).