Slider

Spitzenspiel gewonnen…

Dezember 15, 2019

FSV Duisburg-Genc Osman 1:0(0:0)

Bei stürmischen, kalten Wetter mühten sich alle Akteure redlich ohne jedoch den großen Glanz zu versprühen.

Die Platzherren hatten bereits in der ersten Hälfte etwas mehr vom Spiel, ein Treffer wollte aber vorerst nicht gelingen. Die Nachbarn aus Neumühl versuchten ihrerseits, nach einigen zuletzt verlorenen Partien, wieder Boden gutzumachen.

Nach dem Pausentee hatten beide Teams eine gute Möglichkeit, wobei die Gäste in der 55. Minute nach einer eins zu eins Situation vehement einen Elfmeter forderten. FSV Torhüter, Akin Ergin, traf sowohl den Ball, als auch den Gegenspieler. Im folgenden Film kann sich ein Jeder selbst einen Eindruck verschaffen.

In der 60. Minute war es dann soweit, als der überragende, wenn auch manchmal ballverliebte Adil Chihi, einen Abpraller zum 1:0 für sein Team einlochen konnte.
Während des gesamten Spiels konnte Chihi, wie schon in den vorherigen Partien, oftmals nur mit Fouls gestoppt werden.
Weitere Treffer wollten in diesem Lokalderby nicht mehr fallen und die Bulls gingen insgesamt als verdiente Sieger vom Platz.

Dieter Münch, der FSV Physiotherapeut mit den heilenden Händen, hat trotz der Winterpause noch einiges in den nächsten Tagen zu tun. Der verletzt ausgeschiedene Emir Alic wird ebenso wie der malträtierte Chihi einige Behandlungen benötigen.

FSV: Ergin, Akin, Alic (60.Kaczmarek), Sahin, Sezen(82.Ribeiro) Ali Khan, El Moumen, Karpuz, Gyasi, Öztürk (90. Walenciak) Kuta, Chihi,

Genc Osman: Laroshi, Akay, Akarca, Altin, Sadiklar, Basol, Zarifoglu (68.Akgün), Bayram (63.Totaj), Bock, Alkurt (76.Turgut), Basaran,