Slider

FSV Duisburg müht sich zum Sieg in Remscheid

Dezember 1, 2019
Landesliga, Gruppe 1: Der FSV Duisburg hat den Rückstand auf den TV Jahn Hiesfeld wieder auf fünf Punkte verkürzen können.
Nach dem 3:0-Erfolg des TV Jahn Hiesfeld gegen den SV Genc Osman musste der FSV Duisburg beim FC Remscheid nachlegen. Die Hausherren wehrten sich zwar nach Kräften, aber die Auswahl von Markus Kowalczyk setzte sich mit 4:2 (1:1) durch.

FC Remscheid – FSV Duisburg 2:4
Durch die vorgezogene Partie am Samstagabend hatte Oberliga-Absteiger FSV acht Punkte Rückstand auf den Rivalen. Entsprechend motiviert legten die Gäste los und führten schnell durch Ex-Profi Adil Chihi (5.). Ein Eigentor brachte den FCR zur Pause wieder ran, doch den besseren Start erwischte dann erneut Duisburg: Chihi traf in Minute 47 zum 2:1. Diesmal glich Aleksandar Stanojevic aus (52.).In der Folge setzte sich der Tabellenzweite der Landesliga, Gruppe 1, jedoch ab: Nermin Badnjevic (63.) und Hilal Ali Khan (73.) machten am Hinrundenfinale den Auswärtssieg perfekt, weshalb der FSV Duisburg weiterhin fünf Punkte Rückstand auf Hiesfeld hat. Der FC Remscheid verweilt im Mittelfeld.

Der Tabellenzweite aus Duisburg legte los wie die Feuerwehr und ging auch frühzeitig durch Adil Chihi(5.) in Führung.
Kurz danach wurden die Platzherren stärker und waren meist spielbestimmend.
Der 1:1 Ausgleich in der 29. Spielminute war dann auch verdient.
Bis zu Pause hatten die Remscheider auch weiterhin mehr vom Spiel, während die Bulls nicht immer mit dem ungeliebten Rasen zu Recht kamen.

Kurz nach dem Wiederanpfiff war es erneut, Chihi, der sein Team mit 2:1 in Führung bringen konnte(47.).
Überhaupt war Chihi, an diesem Nachmittag, oftmals nur mit unlauterem Einsatz zu bremsen.
Die Platzherren gaben sich aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht geschlagen und markierten, nach einem gewonnenen Laufduell in der 52. Minute, den Ausgleich.
Die aber immer stärker werdenden Duisburger sorgten in der 63. Minute, durch Nermin Badnjevic, für die dritte Führung in dieser Partie.
Und diesmal kamen die Gastgeber nicht mehr zurück. Im Gegenteil. Hilal Ali Khan machte in der 73. Minute mit dem 2:4 den Sack zu und sorgte damit endgültig für den verdienten Auswärtssieg.

FC Remscheid – FSV Duisburg 2:4
FC Remscheid: Kerim Senderovic, Antonio Angelov, Adis Babic, Bedri Mehmeti (75. Alexandru-Mihai Haba), Yunus Emre Circir (70. Frederik Streit), Yuya Yamaura, Michele Buscemi, Leonard Funke, Patrick Posavec, Nico Langels, Aleksandar Stanojevic – Trainer: Markus Hosnjak – Trainer: Marcel Heinemann
FSV Duisburg: Akin Ergin, Karim El Moumen, Muhammet Karpuz, Emir Alic (81. Jeff Gyasi), Meik Kuta, Adil Chihi, Emre Sahin (46. Nermin Badnjevic), Hilal Ali Khan, Ismail Öztürk, Boran Sezen (86. Necip Eren), Alexandros Armen (81. Marc Walenciak) – Trainer: Markus Kowalczyk
Schiedsrichter: Tobias Berthold (Mönchengladbach) – Zuschauer: 110
Tore: 0:1 Adil Chihi (5.), 1:1 29. Eigentor, 1:2 Adil Chihi (47.), 2:2 Aleksandar Stanojevic (52.), 2:3 Nermin Badnjevic (63.), 2:4 Hilal Ali Khan (73.)