Slider

U19 feiert Sieg gegen Fischeln

Oktober 21, 2019

FSV Duisburg – VfR Krefeld-Fischeln 4:2 (2:1)

Ausgerechnet gegen den bis dato amtierenden Tabellenführer VfR Fischeln fährt der FSV Duisburg unter der Leitung des neuen bzw. Interimstrainers Volker Hohmann den ersten, so eminent wichtigen Sieg ein. Dank eines Doppelpacks von Neuzugang Toni Markovic, der die Duisburger zweimal im ersten Durchgang in Führung brachte, gingen die Gastgeber mit einer Führung in die Pause. Die Gäste verschossen zudem einen Foulelfmeter im ersten Durchgang. Mit Wiederanpfiff erhöhte Melvin Ridder, im Gegenzug stellte Fischeln aber den alten Abstand wieder her. Zwanzig Minuten Ende gelang Mahmut Karaca aber die Entscheidung zugunsten der Duisburger, die die rote Laterne an den ASV Süchteln abgibt.#

FSV Duisburg: Gian-Luca Wilden, Burak Demir, Murat Özkul (58. Mert Kefeli), Noah Stemmer, Dimitrios Raphael Voulkidis, Muhammed Emin Demir, Marc Rene Bäsner (63. Christos Pappas), Toni Markovic, Mahmut Karaca, Mertcan Akdeniz (46. Elyesa Aydin), Melvin Ridder – Trainer: Volker Hohmann
VfR Krefeld-Fischeln: – Trainer: Ronny Kockel


Schiedsrichter: Joshua Vines (Monheim) – Zuschauer: 47
Tore: 1:0 Toni Markovic (10.), 2:1 Toni Markovic (45.), 3:1 Melvin Ridder (46.), 4:2 Mahmut Karaca (70.)