Slider

U19 holt Punkt beim TSV Meerbusch

September 16, 2019

 TSV Meerbusch – FSV Duisburg 1:1 (1:0)
Nach zwei Niederlagen zum Start fährt der FSV Duisburg beim TSV Meerbusch einen wichtigen Zähler ein, muss aber nun im Heimspiel gegen den starken Aufsteiger KFC Uerdingen nachlegen. Die Meerbuscher gingen wenige Augenblicke vor der Pause in Führung, verpassten es aber, nach dem Seitwechsel trotz guter Chancen nachzulegen. So gelang den Gästen durch Toni Markovic, Neuzugang von Germania Ratingen, der Ausgleich und zugleich der Endstand. 

Kevin Kreuzberg, Trainer des TSV Meerbusch: „Am Ende ist der Punkt und auch unsere gezeigte Leistung zu wenig. Duisburg hat sich, bis auf wenige Ausnahmen, komplett darauf beschränkt, das eigene Tor zu verteidigen. Wir haben aus unserem Ballbesitz zu wenig gemacht. In der ersten Halbzeit hat es trotzdem zu einigen gefährlichen Aktionen gereicht, von denen dann auch eine reingegangen ist. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten wir dann eine Vielzahl bester Einschussmöglichkeiten, mit denen wir zum Teil grob fahrlässig umgegangen sind. Mit dem einzigen Schuss aufs Tor in der zweiten Hälfte bekommen wir das Gegentor, wobei wir die Aktion auch einfach sehr schlecht verteidigen. Auch nach dem Gegentor haben wir noch 3-4 Chancen, die eigentlich rein müssen. Unterm Strich hatten heute viele Spieler keine Normalform, dazu kommt dann noch die schwache Chancenverwertung und kein gutes Spiel bei eigenem Ballbesitz. Dies gilt es aufzuarbeiten und nächste Woche besser zu machen.“

Thomas Cvetkovic, Trainer des FSV Duisburg: „Wir haben heute gegen eine extrem starke Meerbuscher Mannschaft, die über sehr viel individuelle Qualität verfügen, gespielt. In unserer Situation nehmen den erkämpften Punkt gerne mit nach Duisburg.“

 

FSV Duisburg: Moritz Träger, Murat Özkul, Noah Stemmer, Leon Buduri, Dimitrios Raphael Voulkidis, Muhammed Emin Demir, Elyesa Aydin (20. Mertcan Akdeniz), Elyesa Kemal Baysan (80. Hüseyin-Orcun Uysal), Mert Kefeli (89. Christos Pappas), Toni Markovic, Mahmut Karaca (90. Ömer Simsek) – Trainer: Thomas Cvetkovic
Schiedsrichter: Kaua Omar () – Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Nils Macvan (45.), 1:1 Toni Markovic (67.)

Quelle:fupa.net

Spiele am Wochenende

A2
FSV Duisburg
0:0
SF Hamborn 07
B1
TUS Mündelheim 2:2
FSV Duisburg
B2
FSV Duisburg 10:0
Mülheimer SV07 2
C1
TV Jahn Hiesfeld 0:12
FSV Duisburg
C2
Genc Osman Duisburg
1:9
FSV Duisburg
D1
FSV Duisburg
0:4
Tura 88 Duisburg
D2
FSV Duisburg
11:0
MTV Union Hamborn
D3
SV Heißen 2
4:0
FSV Duisburg